Varensell, 17.04.2017

Baufachberatereinsatz nach Brand in Varensell

Am Montag, dem 17.04.2017, kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Varensell zum Brand eines an das Wohnhaus angrenzenden Stalls. Die Bewohner konnten den Gefahrenbereich unverletzt verlassen und mit Unterstützung von Freunden auch die im Stall befindlichen Rinder in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle, konnte aber nicht verhindern, dass der Stall nahezu zerstört wurde.

Da die zwischenzeitlich auf einer Weide untergebrachten Kühe des Landwirtes dringend gemolken werden mussten, sollte das Erdgeschoss des Stalls auf mögliche Schäden durch den Brand überprüft werden. Aus diesem Grund wurde der Baufachberater des Ortsverbandes Herford zur Einsatzstelle gerufen.

Die gemauerte und mit einer Stahlbetondecke versehene Konstruktion zeigte bei der Erkundung keine gravierenden Schäden. Die im Dachgeschoss beim Brand entstandene Hitze konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr rasch entweichen und so nicht für Hitzeschäden an der Betondecke sorgen. Der Stall konnte daher freigegeben und zum Melken der Kühe genutzt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.