Herford, 20.01.2018, von Jan Haltermann

Grundlagendienst im Januar

Beim ersten Dienst des Jahres am 20. Januar kramten die Helferinnen und Helfer des OV Herford das Wissen der zum Teil schon beachtlich lange zurückliegenden Grundausbildung hervor. Es wurden die Themen EGS, Schere-Spreizer und Leinenarbeit wiederholt.

Trotz des Einsatzes zur Beseitigung der Sturmschäden durch Orkan Frederike, der noch keine 48 Stunden zurücklag, war der Hof im OV Herford am 20. Januar schon wieder gut gefüllt. Nach der morgentlichen Begrüßung stand die Wechselbrücke auf der das Einsatzgerüstsystem (EGS) verlastet ist, im Mittelpunkt. EGS kann vielseitig eingesetzt werden, zum Beispiel um einen Dreibock, ein Schnellrettungsgerüst oder eine Wandabstützung zu bauen. Genau diese drei Beispiele standen am Vormittag auf der Agenda und wurden aufgebaut. Wie der Name schon verrät, kommt es beim Aufbau des Schnellrettungsgerüsts auf die Schnelligkeit an, also wurde es „gegen die Uhr“ aufgebaut. Die gesetzte Marke von drei Minuten wurde dabei leider minimal verfehlt. Es steht also noch eine Revenge im Februar aus.

Im Anschluss wurde eine Übung mit Lego zu dem Thema Melden durchgeführt. Dabei sitzen zwei Mitspieler Rücken an Rücken, einer der beiden hat einen Legobausatz vor sich liegen, der andere die zugehörige Anleitung. Ziel ist es, den Bausatz korrekt und in der vorgegebenen Zeit aufzubauen, wobei keiner sieht, was der andere grade macht. Jedem, dem das jetzt sehr einfach vorkommt, ist an dieser Stelle aufgefordert, die Übung zuhause nachzumachen. Erfahrungsberichte sind auf unserer Facebook-Seite willkommen ;-)

Nachdem auch das Lieblingsthema aller Helferinnen und Helfer, die Leinenarbeit, schnellerledigt werden konnte, wurden Schere und Spreizer aufgebaut.  Mit den hydraulisch betriebenen Werkzeugen ist das Schneiden von Metall kinderleicht.

Abschließend wurde eine kleine Bergungsübung durchgeführt. Bei einem fiktiven Einsatz in der Martinistraße 3, dem Trümmerkegel auf dem OV-Gelände, wurde eine Person vermisst. Neben den Helferinne und Helfern wurden insbesondere die Unterführer ins Schwitzen gebracht. Mit der Abschlussbesprächung ließen die Helferinnen und Helfer den erfolgreichen Dienstsamstag ausklingen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP