Herford, 21.10.2017, von Charlotte Bents

Sicher arbeiten im absturzgefährdeten Raum – Ausbildung für die persönliche Schutzausstattung gegen Absturz (PSAgA) im OV Herford

Ob auf Gerüstkonstruktionen, in eingestürzten Häusern oder Schächten, viele Arbeiten, die das THW erledigt, werden im absturzgefährdeten Raum durchgeführt. Umso wichtiger ist da, dass alle Helferinnen und Helfer für diese Arbeiten gut ausgebildet sind und sich und andere Personen in gefährlichen Situationen helfen können. Am vergangenen Wochenende fand deshalb die jährliche PSAgA-Ausbildung für die Ortsverbände des Geschäftsstellenbereichs Bielefeld im OV Herford statt. Unter Anleitung der Höhenrettungsgruppe des THW Herfords lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neben den theoretischen Grundlagen vor allem die praktische Anwendung der PSAgA. In verschiedenen Stationen übten die Helferinnen und Helfer, wie sie ein Einsatzgerüstsystem (EGS) sicher aufbauen, das Rettungsgerät Rollgliss verwenden und abgestürzte Personen von Leitern sowie aus Schächten retten. Auch der Auf- und Abstieg einer Gerüstkonstruktion und die Rettung von einer Dachkante waren Teil der Ausbildung. Insgesamt nahmen 17 Helferinnen und Helfer aus den Ortsverbänden Bielefeld, Detmold,  Gütersloh, Lemgo und Vlotho erfolgreich an der Ausbildung teil.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP