Zugtrupp

Der Zugtrupp dient der Führung des Technischen Zuges. Ihm  obliegt  die  taktisch-/technische  Koordination  und Abwicklung von Einsätzen. Zu einer der ersten Aufgaben an der Einsatzstelle gehört die Erkundung der Lage. Er bildet  die  Schnittstelle  zur  übergeordneten  Einsatzleitung,  sowie  zu  anderen  beteiligten  Einheiten  oder Organisationen.


Zur Abwicklung der Einsatzaufträge richtet der Zugtrupp eine Führungsstelle ein und betreibt diese. Bei größeren Einsatzstellen kann durch Unterstützung der Fachgruppe Führung  und  Kommunikation  und  weiterer  Zugtrupps nahezu beliebig erweitert werden. Ihm können einzelne Bergungs-  oder  Fachgruppen,  aber  auch  mehrere Technische  Züge  aus  verschiedenen  Ortsverbänden unterstehen.


Zusätzlich  zu  den  Führungsaufgaben  organisiert  der Zugtrupp  den  Personal-  und  Materialeinsatz  sowie  die Logistik für die ihm unterstellten Einheiten. Des Weiteren kann er den Transport von Einsatzkräften und Material zu und  von  der  Einsatzstelle  organisieren  oder  selber durchführen. Bei der Nachführung von Personal arbeitet er mit den Leitungs- und Koordinierungsstäben der THW-Behördenstruktur zusammen.


Bei großen Einsatzgebieten oder komplizierten Anfahrtswegen kann der Zugtrupp auch die Einrichtung und den Betrieb von Lotsenstellen und Meldeköpfen übernehmen.

Kolonnenaufstellung
Absicherung einer Einsatzstelle
Der MTW als mobile Führungsstelle